Terminsprechstunde

Einführung der Terminsprechstunde
Sehr geehrte Kunden,

leider verbindet man aufgrund eigener Erfahrungswerte einen Arztbesuch häufig mit langen Wartezeiten. Beinahe automatisiert packt man Bücher und andere Zeitvertreiber ein, um diese verlorene Freizeit zu überbrücken. Dabei macht es keinen Unterschied, ob es sich um einen Humanarzt oder um einen Tierarzt handelt. Wartezeit ist verlorene Zeit und diese ist besonders dann unangenehm, wenn man gesundheitlich angeschlagen ist. Für Ihr Tier ist dies im doppelten Sinne unerfreulich. Es ist krank und versteht zudem nicht den Grund für den Besuch eines Ortes, mit dem es bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht hat. Sie sehen also: Schon bevor man den ersten Mediziner zu Gesicht bekommt, kann sich einiger Ärger aufbauen. Aufgrund dieser Tatsache wurde bei uns in der Tierklinik im Eichenbach ab dem
1. Oktober 2013
die Terminsprechstunde eingeführt.

Dies bedeutet, dass Sie seither einen Termin vereinbaren müssen, wenn ihr Tier ärztliche Hilfe benötigt. Uns ist durchaus bewusst, dass Sie auf diesem Wege einen Teil der gewohnten Flexibilität einbüßen. Auf den zweiten Blick können wir so unsere Servicequalität jedoch um ein Vielfaches verbessern. Ein geregelter Terminplan macht einen reibungslosen Ablauf des Praxisalltages möglich. So werden die Wartezeiten für Sie und Ihr Tier erheblich verkürzt.

Kurz gesagt hoffen wir auf diesem Wege den Praxisaufenthalt für Sie und Ihren tierischen Begleiter möglichst angenehm zu gestalten.

Selbstverständlich werden Notfälle wie gewohnt jederzeit behandelt.

Wir freuen uns auf eine weitere positive Zusammenarbeit.
Ihr Dr. Jörg Schäffner und Team

Warteraum